16. Dezember 2019

Wenn Agilität, Glühwein und Tanz zusammenkommen

Die ti&m surfer in der ti&m jacke.

Vergangenen Freitag ist unsere grosse ti&m-Weihnachtsparty über die Bühne gegangen. Zunächst sammelten wir in einem agilen Workshop Ideen für das Jahr 2020. Danach feierten wir im Stall 6 in Zürich bis in den nächsten Morgen hinein.

Weihnachten steht vor der Tür. Bei ti&m haben wir den Endspurt vergangenen Freitag mit einer grossen Party eingeleitet. Traditionell stand vor dem Feiern aber noch etwas Spiel und geistige Aktivität im Weihnachtsworkshop auf der Agenda. 

Dieses Jahr ging es darum das agile Arbeiten auf spielerische Art und Weise neu zu denken. Dazu mussten die ti&m surfer mit Lego Serious Play verschiedene Challenges bewältigen. 

Impressionen vom Workshop

 

Nach dem Workshop war es dann Zeit für den ti&m-Glühwein, gebraut von Fabian Dobler und Thomas von Allmen. Vielen Dank für den doch sehr starken winterlichen Zaubertrank!

 

Im Anschluss ging es in den Stall 6 in Zürich. ti&m CEO und Firmengründer Thomas Wüst gab zunächst einen kurzen Rückblick auf ein erfolgreiches 2019. Danach zeichnete er auch noch die Sieger des Workshops aus. 

Dann konnte die Party losgehen. Die Live-Band Jessy Howe sorgte für Stimmung. Erst gegen vier Uhr am nächsten Morgen ging die berauschende Nacht zu Ende. Wir freuen uns schon auf die nächste grosse Party von ti&m, dem Ski-Event Anfang März in Arosa. 

Impressionen von der Weihnachtsparty

 


Christoph Grau
Christoph Grau

Christoph Grau ist seit September 2018 bei ti&m tätig und verantwortet die Medienarbeit. Davor arbeitete er mehr als vier Jahre als Redaktor und später als stellvertretender Chefredaktor bei einem grossen Schweizer IT-Fachmagazin. Er studierte Chinawissenschaften und Geschichte an der Freien Universität Berlin.

Weitere Blog Beiträge

PSD2 750x410
PSD2 mit XS2A in der Umsetzung: Eine Prognose

Mehr erfahren
2017_07_HCE-payment
How Does HCE Address the EMV Goals?

Not a day goes by without new mobile payment apps popping up or the Original Equipment Manufacturers, also called OEMs, launching their own mobile wallets (Apple Pay, Samsung Pay, Android Pay) in additional countries. Especially Switzerland plays an interesting role by focusing on the payment solution TWINT to solve the local mobile payment needs. However, regardless of the payment app and underlying technology, all solutions need to balance usability and security in order to justify a valid business case.

Mehr erfahren
Microsoft inspire
Microsoft Inspire 2019 – get inspired by cloud

Vom 14. bis 18. Juli 2019 hat Microsofts globale Partnerkonferenz Inspire stattgefunden. Fokus der Inspire war das Thema Cloud und wie diese Technologie unsere Zukunft beeinflusst. Als Microsoft Gold Partner war ti&m vor Ort und hat sich inspirieren lassen.

Mehr erfahren
Christian Waha
«Als MVP kann ich Probleme auch in weniger als 30 Minuten lösen»

Christian Waha ist einer von nur wenigen Most Valuable Professionals (MVP) von Microsoft in der Schweiz. Seit kurzem baut er bei ti&m das Cloud-Geschäft auf. Im Interview spricht er über seinen Werdegang und seine Arbeit als MVP.

Mehr erfahren
Robo Advisor Sparkonto 750x410
Warum Robo Advisor an Sparkonten scheitern

Robo Advisor stellen inzwischen keine Innovation mehr dar. Bereits vor über 10 Jahren wurde davon gesprochen und seit 2009 ist der erste digitale Berater in der Schweiz im Einsatz. Bisher wurde aber der physische Berater nicht ersetzt, noch konnte die grosse Masse der Schweizer Sparkontobesitzer zum Anlegen bewegt werden. Wie also können Robo Advisor einen Mehrwert für den Endkunden bieten?

Mehr erfahren