ti&m Blog

23. September 2020
«Die Atmosphäre mit den Gletschern und Bergen werde ich nie vergessen»
leadimage

In sieben Tagen haben die ti&m surfer Patrizio und Thomas mehr als 14'300 Höhenmeter auf dem Bernina Trek zurückgelegt. Die Mühen haben sich gelohnt, denn sie sammelten mehr als CHF 2'800 für den guten Zweck. Im Lessons Learned berichten sie über ihre schönsten Momente und was sie das nächste Mal anders machen würden.


21. August 2020
«Liquid Hiking passt perfekt zu den Werten von ti&m»
Leadimage-liquid-hiking

Thomas Loser und Patrizio Brantschen haben sich entschlossen, gemeinsam den Bernina Trek zu begehen. Dabei werden sie in sieben Tagen mehr als 13'000 Höhenmeter bewältigen und eine atemberaubende Natur erleben. Im Interview sagen sie, wie sie auf diese Idee kamen, warum das Projekt unter dem Motto «Liquid Hiking» sehr gut zu ti&m passt und was sie mit dem Projekt erreichen wollen.


19. August 2020
Moritz Baumotte will niemals auslernen
Moritz Baumotte 1000 02

ti&m surfer Moritz Baumotte liebt es Neues zu lernen. Er hat einen enormen Wissensdurst und grosses Interesse an der Software-Architektur. Dank der ti&m academy kann er sich regelmässig weiterbilden. Der Kurs «Certified Professional for Software Architecture – Foundation Level» (ISAQB-FL) mit Gernot Starke hat ihm besonders gut gefallen.


13. August 2020
«Computer, malen und Design sind seit klein auf meine Hobbys»
Liz Ewert Blog

ti&m hat eine Lehrstelle im Bereich Mediamatik geschaffen. Die vierjährige Ausbildung fungiert als Schnittstelle zwischen Informatik und Marketing. Maturandin Liz Ewert begann Anfang August ihre Lehre im Marketing-Team. Im Interview erzählt sie, welche Erwartungen sie an die Lehre hat und wie sich die Corona-Krise auf ihren Bewerbungsprozess auswirkte.


01. August 2020
«Ich will ti&m als Trusted Brand in Singapur etablieren»
Marc Bühler<br/>

Marc Bühler hat im Juni die Leitung der ti&m-Niederlassung in Singapur übernommen. Seit mehr als zehn Jahren lebt und arbeitet er in Singapur. Wie er in die IT kam, was er in seiner Freizeit tut und wie er seine Start-up-Erfahrung für die Niederlassung in Singapur einbringen will, erzählt er im Interview.