Im Brandfall zählt jede Sekunde, gerade wenn es darum geht, den nächstgelegenen Hydranten zu finden. Um Feuerwehrangehörige zu unterstützen, haben wir zusammen mit der GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich die erste Hydranten Finder App der Schweiz entwickelt. Die Nutzer sehen damit direkt auf dem Smartphone oder Tablet, wo der am nächsten gelegene Hydrant ist, welche Anschlüsse es gibt und wie viele Schlauchlängen benötigt werden. Augmented Reality macht es möglich.

Punktgenau

Auch das Auffinden von versteckten oder von Hecken überwachsenen Hydranten ist kein Problem mehr. Gerade bei schlechten Lichtverhältnissen und unübersichtlichen Arealen ist die App eine grosse Hilfe und liefert punktgenaue Angaben. Sie verschafft der Feuerwehr wertvolle Zeit, um Mensch, Tier und Infrastruktur zu retten.

Augmented Reality

Ganz einfach über die Kamera vom Smartphone oder Tablet wird der Standort des Hydranten angezeigt. Auch an unbekannten Orten können Hydranten damit punktgenau lokalisiert werden. Ein Use Case, der das Potenzial von Augmented Reality aufzeigt.

60’000+ Hydranten

Schon mehr als 60’000 Hydranten im Kanton Zürich sind in der App digital verzeichnet. Sollte mal eine Angabe falsch sein, können die Nutzer diese mit einem Long-Klick einfach korrigieren.

«Genau solche innovativen Technologien brauchen unsere Feuerwehrleute, damit sie ihren Auftrag im Rahmen des Bevölkerungsschutzes noch besser wahrnehmen können – für heute und morgen, für Mensch, Tier und Infrastruktur.»

– Kurt Steiner - Leiter Feuerwehr GVZ

Usability

Die Anwender der App wurden von Beginn an in alle Entwicklungsschritte eng eingebunden. Beispielsweise wurde die App speziell auf eine Bedienung mit nur einer Hand optimiert. Das zahlreiche Feedback aus Praxistests floss laufend in die Weiterentwicklung ein. Das UX-Konzept wurde im Rahmen einer Masterarbeit dreier Studenten der HSR Hochschule für Technik Rapperswil erarbeitet. Die Arbeit ist online abrufbar und gibt einen spannenden Einblick in die UX-Entwicklung der Applikation.

Innovation aus der ti&m garage

Die Hydranten Finder App hat in der ti&m garage das Licht der Welt erblickt. Gemeinsam erschufen Feuerwehrleute, Designer und Entwickler in wenigen Wochen das erste MVP. Das Ergebnis war so überzeugend, dass die App schliesslich in weniger als einem Jahr zu einer marktfähigen Lösung heranwuchs.

Head Agile Projects Zürich

Marius Matter

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail, unser Head Zürich Marius Matter wird Ihnen gerne weiterhelfen.