Aargauische Kantonalbank lanciert innovatives Kundenportal auf Basis der ti&m channel suite


Die Aargauische Kantonalbank konzipierte anhand ihrer Digitalisierungsstrategie ein innovatives Kundenportal auf Basis der ti&m channel suite. Das Portal steht seit August 2017 nicht nur Kunden der AKB zur Verfügung, sondern auch allen anderen Interessenten. Realisiert wurde das Projekt innerhalb von nur neun Monaten durch ti&m.

Neue Technologien gewährleisten einen orts- und zeitunabhängigen Zugriff aufs Internet. Dies weckt auch bei Bankkunden zunehmend das Bedürfnis über digitale Kanäle mit ihrer Bank zu kommunizieren. Bankkunden wollen selbst bestimmen, welche Interaktionen persönlich, und welche über einen Online-Kanal stattfinden. Banken müssen daher vermehrt digitale Dienstleistungen anbieten, um kundenfreundlich zu bleiben.

Der Kunde im Zentrum
Damit sie den Bedürfnissen ihrer Kunden besser gerecht werden kann, setzt die Aargauische Kantonalbank (AKB) auf eine zukunftsorientierte Lösung auf Basis der ti&m channel suite. Dabei war es der Bank besonders wichtig, eine kundennahe Lösung zu implementieren. Im Vordergrund stand stets die Vereinfachung der Interaktion mit der Bank und die Steigerung der Qualität der Kundenberatung. Primär sollen die Kundenbedürfnisse abgedeckt werden – die Technologie dient dabei nur als Mittel zum Zweck.

Realisation in nur neun Monaten
ti&m hat die Aargauische Kantonalbank in den letzten zweieinhalb Jahren von der Entwicklung der Digitalisierungsstrategie bis zur Lancierung der neuen Webseite mit dem Kundenportal begleitet. Auf Basis der Digitalisierungsstrategie wurde in den letzten Monaten das Kundenportal konzipiert und umgesetzt. ti&m hat dabei während rund drei Monaten zusammen mit der Bank ein neues Design für die Webseite sowie ein Konzept für das Kundenportal erarbeitet und dies innerhalb von nur neun Monaten realisiert.

Finanzen auf einen Blick überwachen
Das Portal steht sowohl Bankkunden als auch anderen Interessenten zur Verfügung und ermöglicht es den Nutzern, per Mail und Chat mit einem Berater zu kommunizieren und Dokumente auszutauschen. Zusätzlich wird dem Kunden via Avaloq Schnittstelle eine Übersicht seiner Produkte und Vollmachten zur Verfügung gestellt. Die Einbindung eines Personal Finance Management Tools erlaubt zusätzlich die Überwachung aller Ein- und Ausgaben.

Die neue Webseite der Aargauischen Kantonalbank sowie das Kundenportal Meine AKB wurden am 13. August 2017 aufgeschaltet. Der nächste Schritt ist die Erweiterung des Portals mit neuen Funktionalitäten. Die Online-Hypothek der Aargauischen Kantonalbank wird im Frühjahr 2018 lanciert.