ti&m ist neuer Technologie-Partner der BLS im Bereich Mobile-Applikationen und UX Design


Die BLS suchte mittels einer öffentlicher Ausschreibung Technologie-Partner für die nächsten 4-8 Jahre. ti&m erhielt den Zuschlag für die Software Entwicklung im Bereich Mobile und das User Experience (UX) Design.

Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung und aktuellen Trends wie der Digitalisierung von Verkaufskanälen und der Ablösung von diversen Branchen-Schnittstellen, stehen für die BLS anspruchsvolle Projekt- und Wartungsaufgaben an. Zur Bewältigung dieser Aufgaben, zu denen beispielsweise die Entwicklung von Mobile-Applikationen, die Erarbeitung von Solution-Architekturen sowie die Entwicklung und Integration von Enterprise-Applikationen gehören, suchte die BLS für die nächsten vier bis acht Jahre mehrere strategische Partner.

Als Partner hat die BLS für den Bereich Mobile-Entwicklung, wozu auch das User Experience (UX) Design gehört, ti&m ausgewählt. Das Mandat umfasst eine Vertragsdauer von fünf Jahren und beinhaltet die Entwicklung von Applikationen für den internen und externen Gebrauch, allfällige Weiterentwicklungen, den Betrieb, die Wartung und den Support.

Mit der Wahl von ti&m als Technologie-Partner setzt die BLS auf Kontinuität und einen stetigen Wissenstransfer. Thomas Wüst, Gründer und CEO der ti&m zeigt sich erfreut über den Entscheid: "Es freut mich sehr, dass wir als Partner der BLS die Entwicklung des Bereichs Mobile-Applikationen vorantreiben, und damit eine wesentliche Rolle bei der Gestaltung der Zukunft der BLS spielen dürfen".