ti&m verstärkt Führungsteam


ti&m hat die Unternehmensführung gestärkt. Zwei neue Gesichter bringen neuen Schwung in die Geschäftsleitung. ti&m reagiert damit auf das anhaltend starke Wachstum.

Zürich, 18. Januar 2019 – ti&m hat das Führungsteam mit Björn Sörensen und Marius Matter verstärkt. «Durch den Ausbau wollen wir neuen Schwung in das Unternehmen bringen und Hierarchien flach halten. Agilität leben wir nicht nur bei der Softwareentwicklung, sondern auch bei der Unternehmensführung. Wir haben jetzt ein starkes Team zusammen, um auf unser anhaltend starkes Wachstum und die Veränderungen im Markt reagieren zu können», kommentiert CEO und ti&m-Gründer Thomas Wüst die Veränderung.

Ausbau des Technologie-Know-hows

Bereits zum 1. November verstärkte Björn Sörensen das Führungsteam von ti&m als Leiter des Innovationsbereichs. In dieser neuen Rolle will er unter anderem die Technologietrends künstliche Intelligenz und Blockchain ausbauen. Weitere zentrale Themen seiner Arbeit sind Cloud, Augmented & Virtual Reality, Security, Mobile, Design und Agile- & Projekt Management. 
Sörensen war zuvor in verschiedenen leitenden Funktionen bei der Credit Suisse tätig. Zuletzt verantwortete er als Vice President die Digitalisierungsinitiative der internationalen Vermögensverwaltungseinheit und die Weiterentwicklung der Portfoliomanagement-Applikation der Grossbank. 
«Björn ist die richtige Person, um die strategische Relevanz des Innovations-Themas bei ti&m zu stärken. Gleichzeitig bringt er das Know-how mit, damit wir nachhaltig vor der Innovationswelle surfen», hebt Wüst die Stärken von Sörensen hervor. 

Agile Projekte Zürich bekommen neue Leitung

Marius Matter übernimmt neu die Leitung des Bereichs Agile Projects Zürich. Er ist seit drei Jahren bei ti&m tätig und leitete bisher den Bereich Mobile und IoT. Bevor Matter zu ti&m kam, war er 10 Jahre bei adesso Schweiz tätig, unter anderem als Competence Center Leiter. Weitere Stationen seiner Karriere sind Siemens und Rockwell Automation.
«Mit seiner langjährigen Führungserfahrung ist Marius die ideale Person, um die agilen Projekte in Zürich zu leiten. Mit seinen Fähigkeiten wird er den Standort Zürich weiter als Innovationszentrum voranbringen», betont Wüst.
Die Geschäftseinheit Sales teilt ti&m zudem aufgrund des starken Wachstums in zwei Bereiche. Bisher verantwortete Daniel Walther den Bereich alleine. René Konrad übernahm ab dem 1. Januar die Betreuung der Kunden in den Branchen Banking und Cards. Daniel Walther wird sich auf die Kunden in den Geschäftsfeldern Insurance und Public konzentrieren.
 

------------------------------------------------------------

 

Über ti&m

ti&m steht für technology, innovation & management. Wir sind Marktführer für Digitalisierungs- und Security-Produkte sowie Innovationsprojekte in der Schweiz und in den Finanzzentren der EU. Dabei integrieren wir für unsere anspruchsvollen Kunden vertikal die gesamte IT-Wertschöpfungskette. In unseren Niederlassungen in Zürich, Bern und Frankfurt am Main beschäftigen wir aktuell über 300 exzellente Ingenieure, Designer und Berater. Und weitere Niederlassungen in Europa werden folgen. Die Grundlage unseres Wachstums sind unsere Stärken und unsere Werte: Mut, Ideenreichtum, Agilität und unternehmerisches Flair gepaart mit Nachhaltigkeit und Swissness.

 

Kontakt: 

marketing@ti8m.ch
+41 4449 77 670